RealTime

Angesichts der eskalierenden Kriminalität und Gewalt in den 1960er- und 1970er-Jahren rief L. Ron Hubbard das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ins Dasein. Dieses Programm zielt darauf ab, praktische Lösungen zur Verfügung zu stellen um das Verstehen und Mitgefühl der Menschen zu fördern. Mr Hubbard entwickelte dieses Wissen zur Verwendung durch Scientologists und Nicht-Scientologists gleichermaßen. Aus dieser Vision entwickelte sich eine Bewegung von Menschen aller Gesellschaftsschichten. Sie sind unter dem Namen Ehrenamtliche Geistliche bekannt und erbringen in Zeiten der Not, Hilfe an Gemeinden auf der ganzen Welt.

Nach dem elften September, gab David Miscavige eine legendäre Mitteilung an alle Scientologists heraus und inspirierte die Schaffung einer globalen Hilfsbewegung von über 200.000 Ehrenamtlichen Geistlichen, die bei über 300 der weltweit schlimmsten Katastrophen im Einsatz waren.

In den letzten 30 Jahren sorgten die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen für Notfallversorgung an über 300 Katastrophenorten – bei Verwüstung durch Tsunamis, nach Erdbeben und Erdrutschen und auch bei von Menschen geschaffenen Katastrophen.

Während niemand hätte genau vorhersagen können, wie die Ereignisse der Terrorangriffe in New York City vom 11. September 2001 die Fassade der Gesellschaft wegreißen würde, erkannte Mr Miscavige zweifellos, dass es für Scientologists an der Zeit war, ihre Bemühungen zur Unterstützung ihrer Mitmenschen zu verstärken.

Am selben Tag, gab er die inzwischen legendäre Direktive mit dem Titel Der Aufruf Aufzuwachen auf internationaler Basis heraus. Passend dem Titel führte diese Ausgabe zu einem erstaunlichen Wachstum des Programms der Ehrenamtlichen Geistlichen. Am 11. September 2001 gab es weltweit 6000 Ehrenamtliche Scientology Geistliche. Heute zählen sie zu den am weitesten anerkannten unabhängigen Hilfsorganisationen der Welt. Auf internationaler Ebene sind über 200.000 Ehrenamtliche Scientology Geistliche in Bereitschaft.

Die Lösungen der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen sind im Scientology Handbuch und den begleitenden 19 Kursen enthalten, von denen jeder ein bestimmtes Teilgebiet behandelt. Ein Ehrenamtlicher Geistlicher ist jemand, der seinen Mitmenschen auf ehrenamtlicher Basis hilft, indem er Sinn, Wahrheit und spirituelle Werte im Leben anderer wiederherstellt. Ehrenamtliche Geistliche leben nach dem Motto „Man kann immer etwas tun.

Die Ehrenamtlichen Geistlichen haben mit unermüdlichem Einsatz und großer Hingabe am Ground Zero gearbeitet und geholfen, die körperlichen Strapazen und die seelische Belastung der Rettungsarbeiter zu lindern. Ich kann ihnen gar nicht genug danken. Polizeichef, New York

PLANETARISCHE KAMPAGNEN ZUR VERBESSERUNG DER GESELLSCHAFT